ein-mann-ein-wort-vater-zieht-sohn

Gemeinsam Entscheidungen treffen

Wie triffst Du wichtige Entscheidungen in deinem Leben? Entscheidungen die dir nicht so leicht fallen, Entscheidungen die dir den Schlaf rauben und Entscheidungen deren Konsequenzen du nur bedingt kennst?"

Weihnachtsplanung, Silvesterplanung, Urlaubsplanung, Berufsplanung, ...

Ab welchem Alter sollten Kinder ein Smartphone bekommen?

Unsere Kinder wollten schon früh ein Smartphone haben. Wir waren uns jedoch einig, dass wir lieber zu den Paaren gehören, die Ihren Kindern erst später ein Smartphone erlauben, da der negative Einfluss von Medien noch früh genug kommen würde. Nachdem aber unser ältester Sohn im Alter von 15 Jahren eines hatte, wollten auch unsere beiden jüngeren Zwillinge im Alter von 13 Jahren nicht mehr länger warten. Meine Frau war der Auffassung, dass die Zeiten sich geändert hatten und dass der Wunsch tatsächlich gerechtfertigt war. Ich jedoch hielt eisern an der zuerst getroffenen Entscheidung, allein um der Fairness gegenüber unserm Ältesten, fest.

Immer wieder hatten wir als Paar Diskussionen die im Streit endeten. Wir fühlten uns beide unverstanden und wollten auch nicht nachgeben. Wir gönnten dem anderen keinen Sieg.

Aus der Not heraus überlegten wir, wen wir um Rat fragen könnten. Nun wir hatten Beziehungen zu Menschen mit hoher Beratungsspezialisierung, Menschen die in der Leitung von großen Beratungsarbeiten standen. Auch überlegten wir welche unserer Freunde uns helfen könnten. Und so einigten wir uns einige von ihnen anzurufen.

Das Ergebnis war sehr interessant. Es gab Menschen die den Vorstoß von meiner Frauvon unterstützten, aber ebenso welche die meinen Vorschlag richtig fanden. Wir feierten uns jeweils als Sieger aber das Problem war nicht gelöst. Offensichtlich gab es keine Lösung für unser Problem.

Als Mensch dem der Glaube an Gott sehr wichtig ist fragte ich selbstverständlich auch Gott um Rat. Ein Gott mit unendlich viel Weisheit musste doch eine Lösung haben? Im Gespräch mit ihm wurde mir bewusst, wie wichtig es war die Verantwor­tung für die Smartphone-Geschichte zu übernehmen, denn keine Entscheidung war ja auch eine.

ein-mann-ein-wort-bruecke

Weise Entscheidungen

Vielleicht steckst du vor viel größeren Entscheidungen. Nun ich hoffe dir bringt unser Beispiel etwas.

Die Lösung brachte ein Gespräch mit meiner Schwiegermutter über ein ganz anderes Thema. Sie erzählte welchen Streit es in ihrer Familie aufgrund der Erbaufteilung gab. Sie endete mit dem Satz: "Und jetzt? Beziehungen zu einander sind zerstört. Ist es das wirklich wert?"

Sofort musste ich an unseren Diskurs über die Smartphones denken. Ich reflektierte. An diesem Abend traf ich eine Entscheidung. Mir war bewusst geworden, dass dieses Problem es nicht wert war unsere Beziehung zu zerstören. Stattdessen wollte ich lieber Verantwortung für die Inhalte und Nutzungsdauer der Smartphones übernehmen.

Vielleicht denkst du, dass alle Ratschläge vorher wertlos waren. Ich habe dies reflektiert und bin zu dem Entschluss gekommen, das diese die Grundlage für unsere Lösung waren. Sie haben uns die Augen für die Argumentation des anderen geöffnet. Wir begannen wieder einander zu verstehen.

In der Bibel lesen wir im Buch der Sprüche: Ein Weiser hat viele Ratgeber.

D. Supper 08.11.2015

© schon erlebt